Update - Corona Situation - Original Email vom 6.10.2021 von der Fahrerlaubnisbehörde - Landratsamt Schweinfurt.

 

... im BayMBl 2021 Nrn. 715 und 716 wurden die Verordnung zur Änderung der 14. Bayer. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und deren Begründung veröffentlicht. Die Änderungsverordnung tritt heute am 06.10.2021 in Kraft.

 

Sie führt in § 3a der 14. BayIfSMV Erleichterungen bei freiwillig weitergehenden Zugangsbeschränkungen (freiwilliges 2G, freiwilliges 3G plus) ein.

 

Nach § 3a können Anbieter, Veranstalter oder Betreiber von Einrichtungen, zu denen nach § 3 Abs. 1 der 14. BayIfSMV Zugangsbeschränkungen bestehen oder bei entsprechender 7-Tage-Inzidenz bestehen können (also auch Fahrschulen), freiwillig vorsehen, dass sie den Zugang außerhalb einer zum Betrieb oder Durchführung nötigen beruflichen oder gemeinwohldienlichen ehrenamtlichen Tätigkeit ausschließlich Personen gestatten, die im Sinne des § 2 Nr. 2 und 4 SchAusnahmV geimpft oder genesen sind oder das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (freiwilliges 2G). Ausnahmsweise können unter den Voraussetzungen des § 3a Abs. 1 Satz 4 der 14. BayIfSMV auch Personen zugelassen werden, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können.

 

In diesem Fall ist gegenüber den Nutzern deutlich erkennbar auf diese Zugangsbeschränkungen hinzuweisen, durch wirksame Zugangskontrolle samt Identitätsfeststellung in Bezug auf jede Einzelperson sicherzustellen, dass Zugang nur für Geimpfte und Genesene besteht und die Absicht entsprechender Zugangsbeschränkungen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorab anzuzeigen.

 

Sind die Voraussetzungen erfüllt, findet u.a. § 2 Abs. 1 Satz 1 und Abs. 2 der 14. BayIfSMV (Maskenpflicht) keine Anwendung, d.h. auch bei Unterschreitung des Mindestabstands bedarf es keiner Masken mehr.

 

Das Gleiche gilt, wenn der Zugang außerdem Schülerinnen und Schülern jenseits des 12. Lebensjahres, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen und solchen Personen gestattet wird, die über einen Testnachweis nach § 3 Abs. 4 Nr. 1 der 14. BayIfSMV (insbes. vor höchstens 48 Stunden durchgeführter PCR-Test) verfügen (freiwilliges 3G plus).

 

Aktuelles zur Coronasituation - Restart Fahrschulbetrieb am 22.02.2021

 

Wie mittlerweile bekannt sein dürfte, können wir ab Montag, den 22.02.2021 wieder aktiv werden und, mit Einschränkungen und Auflagen, den Betrieb wieder aufnehmen.

 

Anmeldungen und Informationen

Bitte möglichst nach vorheriger Terminabsprache, telefonisch, per WhatsApp oder Telegram unter

 

0157 - 39 62 52 70 (Vanessa)

0171 - 51 78 395 (Anne)

0157 - 77 59 69 73 (Silvio)

 

Ohne Terminabsprache ist eine Anmeldung nur bedingt möglich. Also bitte nicht einfach so vorbeikommen.

Anmeldungen gehen nur noch einzeln, nicht in Gruppen und ihr dürft maximal 1 Begleitperson mitbringen.

 

1,5 m Abstand sind während der Anmeldung und bei Aufenthalt in der Fahrschule zu allen Personen einzuhalten.

Es besteht FFP2-Maskenpflicht (Bringt eure eigene Maske mit), Plastikvisiere sind nicht ausreichend.

Vorher Hände desinfizieren.

Bei Anzeichen einer Erkrankung oder Kontakt zu einem Corona Patienten ist keine Anmeldung möglich.

 

Theorieunterricht

Am Theorieunterricht kann nur noch nach vorheriger Anmeldung per WhatsApp oder Telegram unter

 

0157 - 39 62 52 70 (Vanessa)

0171 - 51 78 39 5   (Anne)

0157 - 77 59 69 73 (Silvio)

 

teilgenommen werden. Ohne Voranmeldung ist die Teilnahme am Theorieunterricht nicht möglich. Um so vielen Fahrschülern wie möglich theoretischen Unterricht zu ermöglichen, wird bei Nichterscheinen zu einem gebuchten bzw. vereinbarten Unterricht eine Ausfallentschädigung in Höhe von 25,00 € berechnet. Wir bitten euch daher die vereinbarten Termine penibel einzuhalten bzw. spätestens 48 Stunden vorher abzusagen. Sollte die Nachfrage zum Theorieunterricht zu hoch sein, werden wir versuchen zusätzlich zu den gewohnten Zeiten Unterricht anzubieten.

 

1,5 m Abstand sind während dem Unterricht und bei Aufenthalt in der Fahrschule zu allen Personen einzuhalten.

Es besteht FFP2-Maskenpflicht (Bringt eure eigene Maske mit), Plastikvisiere sind nicht ausreichend.

Vorher Hände desinfizieren.

Bei Anzeichen einer Erkrankung oder Kontakt zu einem Corona Patienten ist die Teilnahme am Theorieunterricht nicht möglich.

 

Fahrstunden

Fahrstunden beginnen und enden, bis auf Weiteres, immer an der Fahrschule. Ausgenommen sind alle Motorrad- und BE Fahrstunden. Die Treffpunkte für Motorrad- und BE Fahrstunden werden individuell bei der Terminabsprache festgelegt.

 

Es besteht FFP2-Maskenpflicht (Bringt eure eigene Maske mit), Plastikvisiere sind nicht ausreichend.

Vorher Hände desinfizieren.

Es sind keine anderen Personen während der Fahrstunde im Fahrzeug erlaubt (z.B. Eltern, Freunde etc. oder andere Fahrschüler), ausgenommen bei praktischen Prüfungen.

Bei Anzeichen einer Erkrankung oder Kontakt zu einem Corona Patienten ist die Teilnahme an Fahrstunden nicht möglich.

 

TÜV

Viele von euch haben in der letzten Zeit vermehrt Post vom TÜV bekommen.

 

Da es in der Vergangenheit öfter zu Komplikationen mit dem Bezahlen und Verzögerungen beim Zahlungseingang von Prüfungsgebühren gekommen ist, haben wir das System des Bezahlens umgestellt.
Künftig berechnet nicht mehr der TÜV die Prüfungsgebühren, sondern die Fahrschule. Wenn ihr also eine Prüfung macht, egal ob Theorie oder Praxis, müsst ihr vorab erstmal gar nichts bezahlen. Die Prüfungsgebühren berechnen  wir euch anschließend mit der nächsten Rechnung.

Die ganze Post, die ihr bislang vom TÜV erhalten habt, könnt ihr getrost bei Seite legen. Übrigens; was ihr schon vorausbezahlt habt (Kostenvorschuss), bleibt natürlich zu euren Gunsten bestehen. Keine Sorge, ihr müsst nichts doppelt und dreifach bezahlen.

 

Zum Thema Prüfungen beim TÜV (Theorie und Praxis) muss derzeit mit längeren Fristen gerechnet werden. Fragt also rechtzeitig nach und informiert euch, besonders wenn ihr die Theorieprüfung ablegen wollt. Da sind die Wartezeiten momentan am längsten.

 

In eigener Sache

Anmerkung: Bitte meldet euch unbedingt auf WhatsApp oder Telegram. Wenn wir Fahrstunden oder Theorieunterricht geben oder sonst beschäftigt sind, können und möchten wir nicht ans Telefon gehen. Rückrufe könnten dann ein wenig dauern. Eure Nachrichten beantworten wir so bald wie möglich... Danke für euer Verständnis!

 

Die für uns zuständige Verwaltungsbehörde erlässt je nach Gesetzeslage Auflagen und Einschränkungen die für uns zwingend bindend sind. Wir halten euch diesbezüglich ständig auf dem Laufenden.

 

 

Wir wünschen euch allen eine gute Zeit und bleibt gesund!

Und wenn ihr Fragen oder was zu klären habt; ihr habt ja unsere Telefonnummern...